Unsere Projekte | Wer steckt dahinter? | Informationsmaterial | Spendenkonten | Vorträge | Impressum



Heim "W" in Hospet
Im Nordosten des Bundesstaates Karnataka haben wir ein Heim speziell für Mädchen eröffnet. Im indischen Kastenwesen, welches gerade auf dem Land noch sehr ausgeprägt ist, zählen Mädchen wenig bis gar nichts. Oft werden auf Druck der Familie bei Schwangerschaften Mädchen abgetrieben oder gleich nach der Geburt ausgesetzt. Mädchen haben in den armen Familien meist keine Chance auf eine Schulausbildung, da die Eltern oft nur ihre Söhne fördern wollen. Wir versuchen dem entgegen zu wirken und bieten gerade diesen Mädchen Schutz, Geborgenheit und Chance auf Bildung an.

Täglich beginnen sie ihren Tagesablauf mit einer gemeinsamen Morgenandacht und Gebet, haben vor- und nachmittags Schulunterricht, abends Zeit für Hausaufgaben und Spielen und vor der Nachtruhe nochmals Zeit für Gebet und Bibellese unter Leitung des Heimleiters.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die meisten Kinder, welche so in unseren Heimen aufwachsen, früh Jesus Christus als Herrn und Erretter kennen lernen und annehmen. Durch unser Heimleiter-Ehepaar L. Thippasamy erfahren die Mädchen eine liebevolle Betreuung.

Durch eine großzügige Spende eines lokalen indischen Unternehmers haben wir kostenlos ein Großstück erhalten auf welchem nun ein schmucker Neubau für unser Kinderheim entsteht. Die Arbeiten sind noch in vollem Gange. Bald dürfen die Mädchen in ihr neues Zuhause umziehen.


Internationales Hilfswerk für Zigeuner e.V. • Postfach 410 410 • D-76204 Karlsruhe
E-Mail: i.h.z(at)web.de • Fon: +49(0)6341-34377 • Fax: +49(0)6341-34366