Unsere Projekte | Wer steckt dahinter? | Informationsmaterial | Spendenkonten | Vorträge | Impressum

 
WER STECKT DAHINTER?
Im Jahr 1964 erhielt Gerhard Heinzmann, damals auf einer Theologischen Ausbildungsstätte in Erzhausen bei Darmstadt, von Gott den Ruf unter dem Volk der Zigeuner zu arbeiten. Gerade die in Deutschland lebenden Sinti und Roma waren als Überlebende des Holocaust, immer noch eine verstoßene Gruppe am Rande der Bevölkerung. Regelmäßige Besuche bei den Sinti in Mainz, Hanau, Darmstadt und der Umgebung verstärkten die Berufung, diesem Volk das Wort Gottes zu bringen. Im Jahre 1966 gründete Pastor Gerhard Heinzmann die "Internationale Zigeunermission e.V." und begann mit einem Team in den Sommermonaten in ganz Deutschland Zeltmissionen durchzuführen. Viele übernatürliche Heilungswunder überzeugten die Sinti, den "neuen Glauben" an Jesus Christus anzunehmen. So entstanden die ersten Gemeinden in Hanau, Moers, Köln, Mainz, Marburg und Freiburg. In den Wintermonaten fanden wöchentliche Versammlungen statt, so daß die Zahl der Gläubigen immer weiter wuchs. Wenn der Frühling kam, ging es wieder "auf die Reise" mit dem Missionszelt kreuz und quer durch Deutschland. Im Laufe der Jahrzehnte wuchs die Arbeit so sehr, daß parallel 3-4 Gruppen mit jeweils einem Zelt umherzogen und evangelisierten.

Im Jahr 1991 wurde die "Int. Zigeunermission e.V." aufgelöst und in zwei separate Arbeitszweige aufgeteilt. Für die internationale Arbeit in Osteuropa und Indien entstand das "Int. Hilfswerk für Zigeuner e.V.", für die Gemeindearbeit und die Zeltmission wurde die "Mission Leben und Licht e.V." gegründet. Hieraus entstanden im Laufe der folgenden Jahre weitere eigenständige Vereine, die den wachsenden lokalen Gemeinden und Arbeitsgebieten gerecht wurden.

Für die Arbeit des "Int. Hilfswerk für Zigeuner e.V." unterhalten wir keinen großen Verwaltungsapparat, sondern versuchen auf der persönlichen Kontaktebene unbürokratisch Hilfe zu organisieren. Wir sind eine Gruppe ehrenamtlicher Personen aus verschiedenen Berufsgruppen und Wirtschaftszweigen, die sich entschlossen haben, Kindern in Notlagen kostenlos, langfristig und effektiv zu helfen. Ebenso ist es uns ein Anliegen den verschiedenen Stämmen des Zigeunervolkes das Evangelium zu verkünden und lokale Gemeinden zu bauen.


GRÜNDER & VORSITZENDER
Gerhard Heinzmann

Pastor, Jahrgang 1940,
verwitwet, 5 Kinder, wohnhaft in Landau/Pfalz



Internationales Hilfswerk für Zigeuner e.V. • Postfach 410 410 • D-76204 Karlsruhe
E-Mail: i.h.z(at)web.de • Fon: +49(0)6341-34377 • Fax: +49(0)6341-34366